25.09.2010 – Dummy F Prüfung in Bad Alexandersbad

Am Samstag den 25.09.10 ist, der Flexibilität des Richters und der Sonderleitung sei Dank, eine kleine Dummyprüfung F zustande gekommen.

Bei strömenden Regen fanden sich mittags die Prüfungsteilnehmer zusammen und es ging im schönen Fichtelgebirge zur ersten Aufgabe.

Suche in recht anspruchsvollem Gelände. Fichtelgebirge = viel Wald und unwegsam.

Aufgabe 2 sollte die Doppelmarkierung werden. Viele wunderschöne kleine Teiche und irgendwie dazwischen musste eben die Landmarkierung hin. Nicht ganz einfach gewählt, fiel sie rechts, nicht ganz sichtig und schlecht einschätzbar für den Hund. Weiter hinten Wasser, daneben Wasser, davor Wasser. Wassermark links, vergleichsweise einfach.

Aufgabe 3 wurde der Walk-up. Wunderschönes Gelände, der Jahreszeit entsprechend kurze Wiese, aber etwas welliges Gelände und sehr weit werfende Helfer.

Aufgabe 4 wurde dann das „gefühlte“ Open Blind. Rechts ein Teich, links ein Abhang, unten Graben, weiter links Wald. Schräg vor einem an einer Birke das Blind am Waldrand. Problem war, rechts das Wasser, links der Wald, gerade und links von einem der Abhang und der Graben, wo man den Hund kurz ausser Sicht verlor. Und dann musste er eben noch ein paar gute Meter über die Waldwiese zum Waldrand ohne sich links in den Wald zu verirren.

Aber wir haben es alle geschafft.

Stellvertretend für die beiden anderen Starter möchte ich mich für die tolle Organisation und ihre Flexibilität bei den Sonderleitern bedanken. Ein herzliches Dankeschön an Detlef Henrich der wieder absolut fair gerichtet hat. Danke Detlef, es hat wieder richtig Spass gemacht.

Und der grösste Dank geht an die Helfer, ich weiss jetzt leider nicht alle Namen, sind sie doch bei dem strömenden Regen da gestanden, haben ihre eigenen Hunde zu kurz kommen lassen um uns die Dummies zu werfen! Herzlichen Dank!


Inka Heller-Schedel und Tyra (Warpersmoss Fusilier)

Fenster schließen


 

 
  ralfmisner@web.de